LOVRAN

Das beliebte Touristenstädtchen Lovran liegt südlich in der Riviera von Opatija, am nördlichen Beginn der Kvarner Bucht, und ist nach dem dort weit verbreiteten Lorbeer benannt.

Die abwechslungsreiche Landschaft, die dem Besucher von attraktiven Stränden bis hin zu den immergrünen Wäldern im Gebirge alles bietet und das mediterrane Klima sind nur ein paar der Gründe weshalb Lovran schon seit über 100 Jahren von Urlaubern aus der ganzen Welt besucht wird.

Die Altstadt verzaubert den Besucher mit Ihrem historischen Charme. Sehenswürdigkeiten sind dabei unter anderem die romanische Kapelle aus dem 14. Jahrhundert und die Georgs Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Des Weiteren werden immer wieder diverse Ausstellungen und Veranstaltungen mit einheimischen Gerichten und Traditionen, sowie ein breites Freizeitangebot in der Stadt angeboten.

Zwei weitere Highlights sind der Anstieg auf den Berg Vojak, der einen Ausblick über die gesamte Küste bis teilweise nach Italien bietet und ein Spaziergang auf dem Lungomare, der an der Uferpromenade von Lovran aus die Orte der Riviera von Opatija verbindet und einen herrlichen Blick auf das endlose Meer und eine malerische Landschaft gewährt. Zu der Riviera gehören noch Opatija selbst sowie die Orte Volosko, das an Opatija angebaut ist, Icici, Ika und der südlich gelegen Ort Moscenicka Draga.

Aktivitäten in Lovran

SPARGELFEST

Ideal für alle Spargelgenießer bietet sich das Spargelfest in Lovran an, das jedes Jahr Mitte April stattfindet. Der wilde Spargel, der an den Hängen der Učka wächst, ist bekannt für seinen einzigartigen und besonderen Geschmack. In Lovran kann man in den meisten Restaurants in dieser Zeit diverse Wildspargelgerichte kosten und sich dabei von einem bunten Musikprogramm unterhalten lassen. Wenn Sie sehen möchten, wie das traditionelle Gericht mit 1000 Eiern und 30 kg Spargel in einer 2 Meter-Pfanne zubereitet wird, empfehlen wir Ihnen, das Spargelfest in Lovran unbedingt zu besuchen.


KIRSCHTAGE IN LOVRAN

Die bekannte Lovraner Kirsche entspricht der weltweit bekannten Kirschart Lambert. Die Einheimischen nannten diese Kirsche Brtošinka, die für ihre Qualität und ihren Geschmack geschätzt und bekannt waren. Während der Kirschtage im Juni werden in den Lovraner Cafés, Konditoreien und Restaurants Kirschkuchen und Kirschgerichte zubereitet.


MARONENFEST

Das traditionelle Maronenfest (Marunada) in Lovran beginnt Mitte Oktober. Auf dem Maronenfest werden außer gebratenen Maronen auch der einheimische Schnaps auf Honigbasis "Medica" und junger Wein angeboten. In den Cafés und Konditoreien werden Kuchen, Süßspeisen und Torten zubereitet und in den einheimischen Gaststätten "Konobe" und Restaurants können original einheimische Gerichte probiert werden.


STRAND & SONNE

Lovran zeichnet sich durch eine große Auswahl an gut ausgestatteten Stränden mit einem breit gefächerten Angebot für Kinder und Erwachsene aus. Die Kombination aus kristallklarem Meer und Stränden mit guter Ausstattung ist für einen perfekten Urlaub ideal. Fühlen Sie den Sand zwischen Ihren Zehen, wenn Sie zum Schwimmen ins Meer gehen. Erfrischen Sie sich in den entspannenden Meereswellen, nehmen Sie Ihren Hund mit zum Strand und genießen Sie einen idyllischen Tag in der Sonne.


WANDERN & SPAZIEREN

Lovrans natürliche Vielfalt und zahlreiche natürliche Attraktionen bieten eine Vielzahl von Wandererlebnissen. Es gibt ein außergewöhnlich reiches Netz an gepflegten Wanderwegen sowohl in den Bergen auf dem Festland, als auch auf den Inseln entlang des Küstengebiets. Mit ihrer Schönheit und Fülle von verschiedenen Erfahrungen stellen sie eine einzigartige Attraktion dar und bieten viele Sehenswürdigkeiten. Gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Schwierigkeitsstufen, vereinen diese Wanderwege den Wunsch nach körperlicher Aktivität mit der Landschaft, kultureller und historischer Unterhaltung. Genuss ist garantiert!


LUNGO MARE

2011 wurde das hundertste Jubiläum des bekanntesten Spazierweges Opatijas gefeiert - der berühmten Küstenpromenade Lungomare, die sich von Volosko bis nach Lovran erstreckt und heute den Namen des Kaisers Franz Josef I. trägt. Sie ist zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert in der Blütezeit des Kur- und Urlaubsortes Opatija entstanden, und wurde in Etappen gebaut: die erste Teilstrecke, der sogenannte Nordstrand von Volosko bis Opatija, wurde 1889 angelegt; im gleichen Jahr, in dem Opatija offiziell zum Luftkurort erklärt wurde. Die zweite Etappe, der Südstrand von Opatija bis Lovran, wurde 1911 fertig gestellt.

Our latest special offers,
straight to your inbox

Stay up to date with the latest specials from Base Hotel. Subscribe and save on your next stay.

Continue browsing site